AERO EXPO

Aussteller-Pressefächer 2019

08.04.2019 - HEAD acoustics auf der AERO 2019: Richtungsweisende Lösungen für akustische Herausforderungen der Luftfahrt

Kommunikationsqualität von Piloten-Headsets / Sound Design im Flugzeuginnenraum / Fluglärm

Auf der AERO 2019 in Friedrichshafen zeigt HEAD acoustics vom 10. bis 13. April seine aktuellsten Produkte zur Optimierung der Kommunikationsqualität von Piloten-Headsets. Am Stand A6-109 der internationalen Fachmesse für allgemeine Luftfahrt präsentiert das Unternehmen Lösungen zum optimalen Sound Design oder der Beseitigung von Störgeräuschen im Flugzeuginnenraum sowie zur Minderung von Fluglärm.

Störungsfreie Kommunikation sicherstellen
Piloten-Headsets müssen eine störungsfreie Kommunikation zwischen Piloten untereinander sowie mit der Flugverkehrskontrolle ermöglichen. Zudem soll das Headset den Umgebungslärm so dämpfen, dass das Gehör nicht geschädigt wird, essentielles akustisches Feedback des Flugzeugs jedoch erhalten bleibt. HEAD acoustics demonstriert mit Live-Tests am Stand, wie Hersteller von Piloten-Headsets ihre Geräte realistisch und reproduzierbar messen und optimieren können. Hierfür hat der Messtechnik-Spezialist mit HQS-ANC-Headset eine neue Datenbank für das Kommunikations-Analysesystem ACQUA entwickelt. HQS-ANC-Headset zielt speziell darauf ab, die ANC-Performance (Active Noise Cancelling) von Headsets zu bewerten. Standard-Parameter wie beispielsweise Delay und Echo eines Headsets lassen sich ebenfalls mit Hilfe der Testsuite messen. Darüber hinaus bietet HQS-ANC-Headset Messungen, um das Verhalten in Gegensprech-Situationen und bei Hintergrundgeräuschen zu bewerten.

Realistische Hintergrundgeräusche aufnehmen und reproduzieren
Um Piloten-Headsets realistisch testen zu können, sind Messungen mit Hintergrundgeräuschen erforderlich. Für diese Aufgabe stellt das Unternehmen auf der AERO 2019 mit dem MSA II ein hochentwickeltes Mikrofon-Array vor: In Kombination mit dem HEAD acoustics Simulationssystem 3PASS ermöglicht es, realistische dreidimensionale Hintergrundgeräusch-Szenarien aufzunehmen und zu reproduzieren. Die Positionierung der Mikrofone des MSA II orientiert sich insbesondere an den Anforderungen in der Entwicklung und der messtechnischen Bewertung von ANC-Headsets. Die symmetrische Anordnung der acht Mikrofone ermöglicht eine hochpräzise Reproduktion der Schallfelder in der Umgebung beider Ohren. Die vollautomatisierte digitale Entzerrung mit dem in zahlreichen internationalen Kommunikationsstandards eingesetzten 3PASS-System stellt sicher, dass Anwender jederzeit präzise und vergleichbare Messungen durchführen können.


Mit einem Kunstkopf-Messsystem die Kommunikationsqualität von Piloten-Headsets testen


Dateigröße:0.5 MB
Maße:1000 x 753 px
8.47 x 6.38 cm
Auflösung:300 dpi
Download


Aussteller

HEAD acoustics GmbH
Ebertstraße 30 a
52134 Herzogenrath
Deutschland
+49 2407 577-0
+49 2407 577-99

www.head-acoustics.com
Ansprechpartner: Steffen Scholz
Stand: A6-109




zurück

Kontakt

Kommunikation
Kommunikation
+49 7541 708-307
+49 7541 708-331
E-Mail-Anfrage
 

kontakt

Stephan Fischer
Referent Besucherservice
Telefon:   +49 7541 708-404
Telefax:   +49 7541 708-2404
E-Mail-Anfrage
 
Stephanie Beiswenger
Projektreferentin
Telefon:   +49 7541 708-414
Telefax:   +49 7541 708-2414
E-Mail-Anfrage
 
Tamara Blaschke
Projektreferentin
Telefon:   +49 7541 708-367
Telefax:   +49 7541 708-2367
E-Mail-Anfrage
 
© Messe Friedrichshafen GmbH, Neue Messe 1, 88046 Friedrichshafen
Phone / Telefon +49 7541 708-0, Fax / Telefax +49 7541 708-110
www.aero-expo.com