AERO EXPO

Presseberichte

Die AERO South Africa, der südafrikanische Messeableger für die Allgemeine Luftfahrt, hat am letzten Wochenende bei seinem Auftakt am Wonderboom National Airport über 4.200 Besucher begrüßt.

Südafrikanischer Messeableger für die Allgemeine Luftfahrt legt am Wonderboom National Airport einen gelungenen Auftakt hin.

08.07.2019 | AERO South Africa - Schlussbericht

Die AERO South Africa, der südafrikanische Messeableger für die Allgemeine Luftfahrt, hat am letzten Wochenende bei seinem Auftakt am Wonderboom National Airport über 4.200 Besucher begrüßt. Veranstaltet wurde die dreitägige Messe von der Messe Frankfurt South Africa in Partnerschaft mit der Messe Friedrichshafen - dem Organisator und Austragungsort der europaweit größten Messe für die Allgemeine Luftfahrt: der Aero Friedrichshafen.
Im Rahmen der Veranstaltung waren mehr als 87 lokale und internationale Luftfahrtunternehmen, darunter Branchengrößen wie Absolute Aviation, Century Avionics, Jeppesen, Garmin und BOSE, als Aussteller vertreten. Das Rahmenprogramm umfasste an den insgesamt drei Messetagen erstklassige Workshops führender Branchenexperten und Demo-Flüge diverser Hersteller, um potenziellen Käufern authentische Einblicke in die Technik und Handhabung ihrer Flugzeuge zu bieten.
 
"Wir sind über den Erfolg dieses Auftakts und der positiven Resonanz aus der Branche sehr erfreut. Wir sind stolz darauf, auf dem Markt als Impulsgeber für Wachstum und geschäftlichen Austausch zu gelten", sagt Joshua Low, Managing Director der Messe Frankfurt South Africa.
 
Dabei wurde im Rahmen der AERO South Africa zum ersten Mal ein "Park & Sell" Bereich des Sponsors AutoTrader vorgestellt. Hier wurde Privatverkäufern auf der Messe die Möglichkeit geboten, mit Kaufinteressenten eines Gebrauchtflugzeugs in Kontakt zu treten.
 
Bei der kostenlosen Ausstellung standen die aktuellsten Neuheiten aus der Allgemeinen Luftfahrt auf dem Programm - von bislang noch nie ausgestellten Flugzeugen wie der Cirrus Vision Jet SF50, die erstmals in Südafrika bewundert werden konnte, bis zur "The Link" STEM Innovation Challenge, einem spannenden Programm für Schüler der Grade 10 (10. Klasse) mit besonderem Interesse an Mathematik und Naturwissenschaften, die in der Halle "Blue Chip" alles über die Kunst des Drohnenfliegens erlernen konnten.
 
Sowohl die Aussteller als auch die Besucher zeigten sich mit dieser ersten B2B-Messe sehr zufrieden. "Die Messe war ein großer Erfolg und hat unsere Erwartungen voll und ganz erfüllt. Wir sind überzeugt, dass sich die AERO South Africa als hochkarätige Branchenplattform für die Allgemeine Luftfahrt behaupten wird und freuen uns darauf, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein", sagt Guy Worthington, Executive Director von Absolute Aviation. Fanie Jansen, General Manager von Hiconnex, einem Anbieter von Elektronikbauteilen, erklärt: "Auf der AERO South Africa lassen sich wertvolle Branchenkontakte knüpfen. Die Messe bietet die ideale Plattform, um das eigene Unternehmen auf einem Nischenmarkt zu positionieren."

Im Rahmen der dreitägigen AERO South Africa wurden auch offizielle Fly-ins am Wonderboom National Airport begrüßt. So flogen mehr als 249 Luftfahrtbegeisterte ein, um an der ersten Auflage der führenden Fachmesse für die Allgemeine Luftfahrt in Südafrika teilzunehmen.
 
"Wir möchten allen teilnehmenden Ausstellern, Sponsoren, Partnern und Besuchern sowie der City of Tshwane und dem Wonderboom National Airport danken. Ohne ihre Unterstützung wäre eine Veranstaltung wie diese niemals möglich gewesen", sagt Shaun Swart, Head of New Business Development der Messe Frankfurt South Africa.
 
"Wir stehen derzeit eng mit den Hauptakteuren der Branche im Dialog, um geeignete Termine für die nächsten Aero South Africa zu vereinbaren und hoffen, diese im nächsten Monat bekanntgeben zu dürfen", sagt Shaun Swart.
 
 
Website: www.aerosouthafrica.com
Facebook: www.facebook.com/AEROExpoSA
Twitter: www.twitter.com/AEROExpoSA
 
Bitte richten Sie Presseanfragen an:
Amanda Dube | Marketing Manager
Amanda.dube@za.messefrankfurt.com  | +27 (0) 10 599 6170

Hinweis an die Redaktionen: Zeichen (mit Leerzeichen): 4120

Kompletter Artikel zum Download

Journalisten-Service

Kommunikation
Kommunikation
+49 7541 708-307
+49 7541 708-331
E-Mail-Anfrage
 
Wolfgang Köhle
Wolfgang Köhle
Leiter Kommunikation, Pressesprecher, Mitglied der Geschäftsleitung
+49 7541 708-309
+49 7541 708-2309
E-Mail-Anfrage
 

kontakt

Stephan Fischer
Referent Besucherservice
Telefon:   +49 7541 708-404
Telefax:   +49 7541 708-2404
E-Mail-Anfrage
 
Stephanie Keller
Projektreferentin
Telefon:   +49 7541 708-414
Telefax:   +49 7541 708-2414
E-Mail-Anfrage
 
Tamara Blaschke
Projektreferentin
Telefon:   +49 7541 708-367
Telefax:   +49 7541 708-2367
E-Mail-Anfrage
 
© Messe Friedrichshafen GmbH, Neue Messe 1, 88046 Friedrichshafen
Phone / Telefon +49 7541 708-0, Fax / Telefax +49 7541 708-110
www.aero-expo.com